Atemgymnastik

 

Wer rastet, der rostet! Deshalb treffen sich Frauen und Männer, um unter Leitung einer dipl. Therapeutin die eigene Fitness und Beweglichkeit zu verbessern. In aufgestellter Atmosphäre werden Atemtechnik, Koordinations- und Gleichgewichtsübungen in die Lektion eingebaut.

Ort: im Pfarreiheim, Laupenring 40
Zeit: jeden Freitag, ausser Schulferien - ab 08.30 Uhr (Männer) und ab 14.00 Uhr (Frauen, und nach den Herbstferien 2. Kurs Frauen ab 10.00 Uhr)
Info: Tel. 061 481 16 85 und Mail: mrudmann(at)bluewin.ch



Die andere Adventfeier: Schnuppertag

Am 3. Dezember hätte nach Programm Advent gefeiert werden sollen, Corona verwehrt dies uns, aber wir trotzen! Alle drei Lektionen (Männer 8h30, Frauen 10 und 14 Uhr) werden als Schnupper-Lektionen angeboten. Kommen Sie vorbei, schnuppern lohnt sich am 3. Dezember ganz besonders: es erwartet Sie nach der Gymnastik eine Überraschung! Alle Schnuppernden und die Atemgymnastikgruppen sind nach den Lektionen zu Kaffee und Gipfeli eingeladen. (Für den Kaffeegenuss im Pfarreiheim besteht Zertifikatspflicht resp. 2G)
Für das Leitungsteam: Markus Rudmann

17.11.2021


 

Neustart Atemgymnastik-Gruppen 

Gerne begrüssen wir in unserem Kreis jederzeit, besonders aber jetzt zum Neustart, neue Mitturnende, und zwar Frauen wie Männer! Unser Angebot: Seniorinnen und Senioren mindestens einmal wöchentlich gemeinsam zu Übungen für Körper (und Geist) zu motivieren,  mit  Wohlbefinden Atemgymnastik zu erleben.

Erster Kurs-Tag: Freitag, 20. August 2021 im Pfarreisaal Allerheiligen, Männer 8.30 Uhr, Frauen 14 Uhr (nach den Herbstferien Frauen auch morgens 10 Uhr). Bewährte Durchführung der Kurse wie bisher: Simone Fullin Lagger. Herzlichen Dank an die Familienfrau für ihren grossen Einsatz!

Das Käffeli-Team ist sehr gerne bereit, wie bisher uns nach der Gymnastik mit wohlverdientem Kaffee zu versorgen. Für ihren Einsatz jetzt schon herzlichen Dank.

Für das Leitungs-Team: Markus Rudmann

6.8.2021


 

>>>link

Liebe Frauen und Männer, verehrte Fans der Atemgymnastik Allerheiligen!

Nachdem wir sehr lange auf die beliebten Atemgymnastik-Kurse wegen der Corona-Pandemie verzichten mussten, und die Führung der Gruppen durch Thérèse und Hans-Peter Roth nach ihrem Hinschied verloren ging, informieren wir Sie sehr gerne mit diesem persönlichen Brief:

Der Betrieb in den Atemgymnastik-Gruppen Allerheiligen wird nach den Sommerferien 2021 wieder aufgenommen! (Siehe auch Notiz im Kircheheute vom 19. Juni 2021 Seite 10).

Sich unter fachlicher Anleitung regelmässig, sorgfältig und im besonderen gesundheitserhaltend und gesundheitsfördernd zu bewegen („turnen“), das ist für Seniorinnen und Senioren ein nicht zu unterschätzendes Gebot. Diese Form der Begegnung erfüllt Kontaktbedürfnisse zu Menschen in ähnlicher gesundheitlicher Lebenslage. Vor allem diese beiden Feststellungen haben uns dazu bewogen, die langjährige Tradition der Atemgymnastik-Gruppen Allerheiligen weiter zu führen.

Anlässlich der Koordinationssitzung vom 9. Juni haben sich folgende fünf Persönlichkeiten bereit erklärt, die Aufgaben im Sinn und Geist, wie sie von Thérèse und Hans-Peter Roth verstanden worden sind, zu übernehmen: Simone Fullin Lagger (Therapeutin), Annagret Bischofberger, Walter Hänggi, Rico Jenny und Markus Rudmann. Wir haben uns darüber geeinigt, Kurse, Brauchtum und Umgang im Pfarreileben so erfolgreich und konsequent weiterzupflegen wie bisher.

Unser Plan geht davon aus (Bedingung: Corona-Massnahmenkonforme Ausführung muss garantiert werden können), dass wir den ersten Kurs am Freitag, 20. August 2021 im Pfarreisaal Allerheiligen anbieten, Männer-Kurs beginnt um 8.30 Uhr, Frauen-Kurs beginnt um 14 Uhr (nach den Herbstferien wie üblich zweiter Kurs für Frauen am Freitagmorgen 10 Uhr eingeschoben). Frau Simone Fullin Lagger wird weiterhin die bewährte Form der Kurse übernehmen. Wir sagen ihr auch an dieser Stelle ganz herzlichen Dank für ihr starkes und persönliches Engagement!

Wir planen, neue Mitglieder für die Atemgymnastik-Kurse zu werben. Äusserst dankbar sind wir Ihnen, wenn Sie uns dabei helfend unterstützen, vor allem wenn Sie Kolleginnen und Kollegen auf die „Turngelegenheit“ ansprechen, und Sie informieren, wie Sie dort den unkomplizierten Umgang mit Gleichgesinnten nutzen. Vielen Dank dafür! Das Käffeli bietet sich auch für ehemalige Atemkurs-TeilnehmerInnen jederzeit zum Verweilen und zum Kontakte pflegen an! Das Käffeli-Team mit Frau Ida Villiger wird für „Kaffee und Gipfel“ nach dem Turnen besorgt sein. Auch dafür vielen Dank zum voraus!

Wir freuen uns riesig, und wir danken Ihnen bestens für Ihr Interesse am „Turnbetrieb“.

Mit freundlichen Grüssen und im Auftrag der Arbeitsgruppe:

Markus Rudmann

Basel, Ende Juni 2021/MR